Gartenküche

Zucchini-Kartoffel Maultaschen

Ich kann es gar nicht oft genug erwähnen, dass einer meiner Lieblingsblogs der vom Salzkörnchen ist. Immer wieder gerne koche ich Rezepte nach. Zudem sind die meisten sehr einfach an meine vegane Küche anzupassen (wenn sie nicht sowieso vegan sind). So auch dieses Maultaschen-Rezept, das ich mir auch sehr gut in der vegetarischen Ur-Variante vorstellen kann.

Eines vorweg. Es hat „HAMMER“gut geschmeckt, ich liege jetzt noch dickbauchig im Sessel 🙂 Auch der Monsieur sieht ziemlich glücklich aus 😀

image

Zutaten (ergab ca. 30 Stück, da die Zucchini so groß war, , gleich mehr zum Einfrieren gemacht, etwas Füllung ist übrig geblieben, aber no problem, da findet sich was.)
Nudelteig:
300g Mehl
2 EL Öl
Salz
etwas kaltes Wasser
Füllung:
1 Blech Ofen-Zucchini (aus einer Riesen-gelben-Keule)
2 Knoblauchzehen in Olivenöl auspressen
Chiliflocken, Oregano
einige Margarineflöckchen, etwas Pflanzenrahm
2 EL Semmelbrösel, Worcestersoße, Hefeflocken
Salz, Pfeffer, Muskat
ca. 6 kleine Pellkartoffeln geschält und gerieben
3 EL Margarine, 3 Schalotten (in Ringe geschnitten) als Topping
Zubereitung:
Für den Nudelteig das Mehl, mit Salz, Öl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ruhen lassen. (Ich nehme Handführer mit Knethaken und am Ende die leicht bemehlten Hände. Der Teig soll sich glatt und seidig anfühlen).
Die Zucchini in feine Scheiben hobeln und auf ein Backblech legen. Salzen, pfeffern, Muskat drüber reiben, und nach gewünschter Schärfe die Chiliflocken und das Oregano. Knoblauch auspressen und mit Olivenöl anrühren. Das Knoblauch-Öl über den Zucchini verteilen bzw. träufeln. Einige Margarineflöckchen verteilen. Einige Flecken mit Pflanzensahne setzen, für den „käsigen“ Geschmack etwas Hefeflocken streuen. Zum Schluss noch einige Spritzer Worcestersoße.
Für ca. 30-40min in den Ofen bei ca. 200° Umluft geben, bis oben alles leicht angebräunt ist. Dann abkühlen lassen, in eine Schüssel füllen und kräftig durchrühren. 2 Eßl. Semmelbrösel dazu und zum Abbinden die geriebenen kalten Kartoffeln (am besten vom Vortag).  Zum Schluss nochmal kräftig  abschmecken.
image
Den Nudelteig  dünn ausrollen. Häufchen mit der Zucchinifüllung setzen. Den Teig längs über die Füllung klappen und entweder ausradeln oder ausstechen (ich habe so ein Ravioli-Model).
In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Simmern bringen und die Maultaschen darin 8-10 Minuten ziehen lassen.
Margarine schmelzen und die geschnitten Schalotten reingeben und ziehen lassen. Salzen und als Topping über die Maultaschen geben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s