Gartenküche

Zwetschgenknödel mit Kartoffelteig

IMG_3112

Die Zwetschgen sind reif. Und die Kartoffeln geerntet. (Die Geschichte zum Kartoffelturm gibt es später.)

Was liegt näher, als mal wieder Zwetschgenknödel zu kochen. Gibt es selten genug.

Die Mengenangaben sind  nur sehr vage, den Teig muss man mehr nach Gefühl machen, es hängt an der Feuchtigkeit der Kartoffeln, der Größe der Zwetschgen etc.

Bei mir waren es ca. 6 mittelgroße Kartoffeln, ca. 4-5 Eßl. Mehl, ergab 12 (ziemlich große, weil große Zwetschgen), Knödel. Vier davon habe ich ungekocht eingefroren.

Zutaten:

Kartoffeln (festkochende, abkochen und pellen, am besten am Tag vorher, bei mir heute vormittag)

Mehl, 1 Eßl. Sojamehl, ein Eßl. Rapskernöl

Zwetschgen

Salz, Pfeffer, Muskat

Margarine, Semmelbrösel, Zucker

So gehts:

Die gekochten Kartoffeln entweder warm durch eine Presse drücken oder abkühlen lassen und reiben. Gewürze dazu.

Das Sojamehl in einer Tasse mit dem Öl verrühren und zu den Kartoffeln geben. Soviel Mehl dazu geben dass der Teig schnell verarbeitet werden kann, ohne zu  sehr zu kleben.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen oder Kugeln formen und flachdrücken. Die Zwetschgen reinlegen und den Teig darum formen und die Knödel in der Hand rollen.

IMG_3110

(Viele nehmen den Stein raus und legen ein Stück Würfelzucker stattdessen rein. Ich lasse die Zwetschgen ganz, dann „bluten“ sie nicht aus und die saftige Füllung bleibt im Knödel. Die Süße kommt über die Brösel.)

Wasser salzen und in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Knödel reingeben und die Hitze so zurückdrehen, dass die Knödel nur sanft simmern.   Kochzeit variiert nach der größte der Knödel. Wichtig ist, dass sie schwimmen. (Ca. 8-15min.)

Während die Knödel kochen, in einer Pfanne Margarine schmelzen, Zucker dazugeben und Semmelbrösel mit anrösten. Die fertigen Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und in den süßen Bröseln wälzen.

IMG_3111

Bon Appetit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s