Gartenküche

Frühlingsbunter Reste-Teller

Champignon-Bratkartoffeln mit Kräutern, dazu warmer Brokkoli-Salat mit Sesam-Topping

Mal wieder Lust auf Kochen? Nur Reste im Kühlschrank? Trotzdem Lust auf Bunt und Lecker? Das geht.

In meinem Kühlschrank bzw. in der Speisekammer habe ich heute gefunden:

4 übrige Pellkartoffeln

1 Glas gehackte Gartenkräuter

5 Champignons

2 Strunk Brokkoli

1 Zwiebel

1 Glas mit einem Experiment „Veggi-Parmesan“ (lediglich gerösteter Sesam, zusammen mit Hefeflocken und Salz fein gemixt)

 

image

Für den warmen Brokkoli-Salat:

Strunk und Röschen vorbereiten und dünsten.

Nebenher ein Dressing anrühren, aus Balsamico, Rapskernöl, Kräutern, 1/2 Zwiebel, Salz, Pfeffer.

Für die Kartoffel-Pilz-Pfanne:

Die Pilze in Scheiben schneiden und zuerst ohne Öl in einer heißen Pfanne anbraten. Dann etwas Öl dazu geben und eine Handvoll Kräuter mit anbraten. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, dazu geben. 1/2 Zwiebel hacken und mitbraten, würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika.

Brokkoli abschütten, mit dem Dressing verrühren, kurz durchziehen lassen. Veggi-Parmesan als Topping aufstreuen.

Zu den Bratkartoffeln reichen.

Und schon fertig.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s