Gartenküche

Kürbis süß-sauer eingelegt

(Rezept aus einem Brief, gefunden in einem alten Buch)
Süß eingemachten  Kürbiß.
Die Kürbisse werden geschält; von den Kernden gereinigt, und in messerrückend starke Schnitze geschnitten. Darauf übergieß man sie mit guten Essig, darien sie einige Stunden liegen bleiben. Der Essig wird alsdann abgegoßen und mit Zucker, (auf den Liter 1 Pfund) & Zimmdrinde und einige Nelken gut gekocht. Wenn dieser Saft eine halbe Stunde gekocht hat, tut man die Kürbißschnitze hinein und läßt sie darin ankochen, dann werden sie herausgenommen und in ein Sieb zum abtropfen gebracht. Den Saft aber läßt man aber noch etwas kochen und gießt ihn darnach über die Kürbisse. Nach zwei Tagen gießt //
man den Saft wieder ab, und läßt ihn noch einmal ein wenig aufkochen, läßt ihn dann aber erkalten, ehe man ihn wieder über die Kürbisse gießt. In gut verschlossenen Gefäßen aufbewahrt sie sich sehr gut und bilden eine feine delikate und pikande Zuspeiße zu Rindsbraten u.s.w.
Der gekochte Saft muß das erste mal siedend darüber gegoßen werden, das zweitemal kalt. Lina Herrmann. Ebersbach.
IMG_2746
image
Advertisements

3 Kommentare zu „Kürbis süß-sauer eingelegt

  1. Das ist ja spannend! Da hast du ja einen richtigen kleinen Schatz gefunden! 🙂
    Ich bin immer ganz begeistert, wenn ich Relikte aus einer gefühlt schon lange, lange vergangenen Zeit finde – da werde ich ganz aufgeregt. Ich freue mich für dich und finde, das Rezept klingt super!

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Danke. 🙂 Aber nicht ich habe das gefunden, sondern jemand auf twitter, ich habe es nur „übersetzt“ aber ich finde solche alten Rezepte immer sehr spannend und probiere sie gerne auf „Tauglichkeit“ aus.

      1. Das glaube ich dir gerne – sowas finde ich auch immer sehr spannend. Toll, dass man über das Internet auch auf solche Perlen stoßen kann! 🙂

        Liebe Grüße
        Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s