Gartenküche

Sonntagsidyll : Zopf und Gugelhupf

 

Das Älterwerden hat – neben anderen Klitzekleinigkeiten – einen blöden Effekt: man braucht nur noch so wenig. Seien es nette Konsumgüter oder leckere Basics 😉 Hat Vorteile, zugegeben, aber auch Nachteile. So viele Dinge, die man nur noch viel zu selten kocht, backt, einkauft …

Kuchen zum Beispiel. Gibts kaum noch. Gäbe es ihn häufiger, ich wäre fett wie ein Walross  … egal. Manchmal darf und muss. Und heute fiel meine Wahl auf Hefeteig. Schon weil ich den Teig so gerne verarbeite, die seidige Geschmeidigkeit unter meinen Händen liebe. Und weil mal wieder weder Nüsse noch genügend Rosinen im Haus waren, eine schlichte Variante: Ein Teig, zwei Kuchen.

Ein schlichter Hefezopf (ohne alles) und ein Gugelhupf Elsässer Art.

Zutaten:

500g Mehl

80g Zucker (oder etwas mehr nach Geschmack)

1 Würfel Frischhefe

40g Margarine, 1 1/2Tassen Sojamilch

2 Eßl. Sojamehl mit Öl anrühren (Eiersatz) … kann auch weggelassen werden.

Für den Gugelhupf: 1/2 Tasse Rosinen in Rum eingelegt

Vorteig:

Die Milch wärmen. Hefe in eine Schale bröseln, zwei Tl. Zucker dazu, 2 Eßl. Mehl, etwas warme Sojamilch (oder Wasser) und einen dickflüssigen Brei anrühren. Warm stellen, ca. 20 Min.

In die restliche Milch die Margarine geben und schmelzen. Mit dem  Mehl, dem Zucker und dem Milch/Fett zusammenrühren, den gegangenen Vorteig zugeben, alles mit Knethaken zu weichem Teig rühren. Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Ca. eine Stunde.

Wenn der Teig schön gegangen ist, für den Zopf die Hälfte abnehmen, mit Mehl bestäuben und formbar kneten. Aus drei Strängen einen Zopf flechten, auf ein Backblech legen und nochmal gehen lassen.

Unter den Restteig die abgetropften Rosinen mischen, in eine gefettete Gugelhupfform geben und gehen lassen.

Beides ca. 40min bei 160-180° Umluft backen.

Den Zopf gegen Ende mit etwas Sojamilch bepinseln. Den Gugelhupf abkühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s