Gartenküche

Stollencookies

 

image

So ein ganzer Stollen ist mir manches Mal doch zu viel des Guten. Von daher fand ich dieses Rezept, das ich (in ähnlicher Form) vor einigen Jahren einmal gefunden habe, recht spannend. Mittlerweile etliche Male abgeändert und nun verbloggt für die Sammlung  „Weihnachtsplätzchen“.

Übrigens Orangeat und Zitronat lässt sich super einfach selbst herstellen und schmeckt um Längen besser als das Gekaufte. (Demnächst mal hier im Blog)

Zutaten:
90g Margarine
100g Zucker
120g Mehl
2 Pr. Salz
1 Pr. Zimt
1/2 Tl. Vanillepulver
1 Eßl. Sojamehl
1 Eßl. Zitronat
1 Eßl. Orangeat
2 Eßl. Rosinen
2 Eßl. Datteln
30g grob gehackte Macadamia (geht auch mit Mandeln oder Cashew)
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Getrocknete Früchte in 2 Eßl.  Grand Marnier (Orangenlikör) einweichen.
Margarine und Zucker schaumig rühren. Mehl, Gewürze und Früchte unterkneten. Teig etwas ruhen lassen. Vorsichtig daumendick ausrollen und runde Plätzchen abstechen.
Backzeit: 12 min. bei 190°C
Achtung, laufen etwas auseinander.
Nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestäuben.
Advertisements

2 Kommentare zu „Stollencookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s