Gartenküche

Zucchini meets Apfel oder Rieefkuchen

Jetzt ist es wieder soweit. Die Zucchini-Schwemme rollt. Altbekannte und neue Rezepte werden ausgetauscht, es wird eingelegt, geraspelt, geschnippelt, genudelt (neues Küchengerät!!).

Da Monsieur den genudelten Gemüsen eher skeptisch in die  Augen blickt, bleibt es derzeit an mir, diese Tonnen von Gemüse (zumindest in der Nudelform) in mich reinzuschaufeln. Und nachdem gestern wieder ein Eimer Zucchini aus dem Garten in die Küche kam, hatte ich dann auch genug von „Nudeln“.

Vor einigen Tagen habe ich die ersten Falläpfel nach dem herrlichen Rezept vom Salzkörnchen zu karamellisiertem Apfelmus verarbeitet, ein Glas stand noch im Kühlschrank. Was lag also näher, als es mal mit „Rieefkuchen“ zu versuchen, aus gegebenem Anlass mit Zucchini als Hauptbestandteil.

Zutaten:

4 mittelgroße Zucchini

4 mehlige Kartoffeln

4 kleine Möhren

2 Zwiebeln

2 Eßl. Kartoffelstärke

4 Eßl. (ca.) Kichererbsenmehl

Salz, Pfeffer, 1 Eßl. Hefeflocken

Das Gemüse, die Kartoffeln und Zwiebeln fein reiben und die Flüssigkeit abdrücken. Mit den restlichen Zutaten vermischen, gut abwürzen.

In Rapsöl ausbacken. Noch heiß mit Apfelmus servieren.

Schmeckt natürlich auch deftig mit Tomatensoße oder zum Salat.

Wir (und auch der Monsieur) lieben die kalten Rieefkuchen übrigens auch auf Brot, früher war das die Armeleutevariante für „Schnitzelbrot“ 🙂

Advertisements

8 Kommentare zu „Zucchini meets Apfel oder Rieefkuchen

  1. DIE mache ich dir nach! Gerade gestern habe ich g-r-u-s-e-l-i-g-e Zucchinipuffer gemacht, die einfach nur NIX geworden sind – und deine sehen ja so schön knusprig aus.
    Vergeblich habe ich gerade versucht, dich in meinen Blogroll aufzunehmen – blogspot blockiert… ich weiß leider nich warum. Aber dann probiere ich es einfach morgen wieder 😉

    1. fein 🙂 Bin gespannt, ob sie werden (sind heikle Dinger). Hab das Rezept jetzt ein zweites Mal ausprobiert und im Eifer zu stark ausgepresst. Das wird dann auch nix. also etwas Feuchte belassen, damit Kartoffeln, Stärke und Mehl was zum Binden haben 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s