Gartenzwerge & grüne Läuse · Kompostereien

Terra Preta – Experiment (I)

Nachdem ich mich nun wieder einmal lange in das faszinierende Thema „Terra Preta“ eingelesen habe, hat mich die Experimentierfreude gepackt. Ich werde mal versuchen, meinen Kompost in diese Richtung zu verbessern. Gestern habe ich die ersten „Ingredienzen“ gekauft: einen dicht schließenden, großen Eimer, einen Sack Buchenholzkohle. Auf „Urgesteinsmehl“ habe ich vorerst verzichtet, die Angaben sind hier unterschiedlich. Außerdem gab es das Zeug nur in großen Zementsäcken.

In einem ersten Schritt möchte ich einen „Kompostansatz“ zum Gären, also Fermentieren bringen, dieses Gemisch will ich dann im Schnellkomposter unter meine Gartenabfälle untermischen. Ein zweiter Vergleichskomposter ist schon voll und fertig bestückt.

Ich werde also die nächsten Tage den Eimer mit Pflanzen und Küchenabfällen bestücken (auf „Dung“ verzichte ich vorerst ;-)) und dazwischen die – vorher zerkleinerte Holzkohle streuen. Das ganze soll dann 14 Tage fermentieren. Ich überlege noch, ob ich ein wenig „Starter“ … also Milchsäurebakterien hinzufüge, kann mich aber noch nciht entscheiden: Sauerkrautsaft? Hefe? Sauerteig? Joghurt? Das passiert natürlich auch von alleine, aber dann dauert das wohl etwas länger.

Idee dahinter ist, dass die Kohleteilchen dann „aufgeladen“ werden, denn Tests haben gezeigt, dass ein alleiniges Dazutun von Holzkohle nicht den gleichen Effekt hat. Nun denn … ich werde berichten 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu „Terra Preta – Experiment (I)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s