Gartenzwerge & grüne Läuse · Kompostereien

Schwarzes Gold

Gestern habe ich die letzten schweren „Erdarbeiten“ vorgenommen. Ein sehr alter Komposthaufen musste abgetragen werden und ein reifer Kompost hat auch noch auf seine Bestimmung gewartet. Für meinen Butternut-Kürbis wollte ich aus alten Brettern eine Art Gehege bauen, um das so entstandene „Beet“ erst mit der alten Komposterde (die sicher nicht mehr sehr nährreich ist) anzufüllen, und danach mit der reifen Erde aufstocken. Die ganze Aktion deshalb, weil sehr nahe an der Gartengrenze eine Reihe von Waldbäumen stehen, die mir so viele Würzelchen in den Garten schicken, dass dort außer staubiger Erde und einer „Wüste Gobi“ nur sehr wenig zu kultivieren ist.

Nun denn. Sechs Stunden Arbeit und es war getan. Ich war am Abend ziemlich alle, dreckig ohne Ende und habe heute Rücken, aber ich bin stolz es geschafft zu haben, vor allem, weil heute sicher der so dringend benötige Regen kommt.

Während ich so vor mich hingeschippt und gesiebt habe, fiel mir ein Bericht ein, den ich vor einiger Zeit – ich glaube auf ARTE – gesehen habe. Da ging es um die „terra preta“ … ein Überbleibsel vergangener Kulturen in Amazonien. Diese, durch Holzkohle und Dünger angereicherte (sehr dunkle) Erde, ist in der Lage, Unmengen an Kohlenstoff zu speichern, ist ungemein (und extrem lange und nachhaltig) fruchtbar und könnte damit eine Lösung auch für die Probleme der Klimaerwärmung (und den Hunger auf der Welt) darstellen.

In dem Bericht ging es um eine ältere Frau, die ihren Garten (ein kleines fruchtbares Paradies) schon seit Jahren nutzt, ohne überhaupt etwas von dieser speziellen Erde zu wissen. Gedüngt hat sie nie. Forscher stießen dann auf die spezielle Zusammensetzung dieser Erde. Mittlerweile beschäftigen sich viele mit der Terra preta, dennoch ist es bislang noch nicht wirklich gelungen, die damals verwendeten Techniken der Indianer zu reproduzieren.

Bei Onkel Wiki gibt es einen kleinen Einstiegsartikel zu diesem, wie ich finde, unglaublich spannenden Thema.
Terra preta – Wikipedia.
Terra preta

Auch gibt es ein „Sammelwiki“ in dem alles rund um dieses spannende Thema zusammengetragen werden kann:
http://www.terrapretawiki.org/index.php?title=Hauptseite

Und bei Youtube findet sich sogar der gesamte Bericht, den ich oben erwähnt habe.
Terra Preta – Das schwarze Gold des Amazonas. – YouTube

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s